HomeIhr BAD-PROFIHeizung · Klima · LüftungKundendienstÜber uns
Armaturen
Dampfbäder
Duschwannen
Wanne in Wanne
Spanndecken
Corian-Design
Wanne in Wanne - geringer Aufwand mit großer Wirkung!

Wanne auf Wanne heißt, in die bestehende Wanne wird einfach eine neue Acrylwanne eingesetzt und das Badezimmer erhält ohne weitere bauliche Maßnahmen und Fliesenschäden eine neue Optik. Die Vorteile des Wanne auf Wanne-Systems sind klar zu erkennen, die neue Wanne aus hochwertigem, hautfreundlichen Sanitär-Acryl kann mit nur geringem Platzverlust integriert werden. Das Badezimmer erhält durch die Wanne eine neue Optik und das alles ohne jegliche Fliesenschäden – natürlich mit 5 Jahren Garantie!

Und so funktioniert Wanne auf Wanne: Nach dem Ausmessen der alten Wanne durch einen kompetenten von repaBAD geschulten Spezialisten, wird aus der Produktpalette das passende Modell inklusive einer neuen Ab- und Überlaufgarnitur ausgesucht. Der Kunde wählt dann aus den aktuellen Acrylfarben die für ihn passende Farbe. Der neue Einsatz wird vor Ort zugeschnitten, mit Spezial-Schaum in die alte Wanne eingeklebt und  anschließend mit Silikon dauerelastisch verfugt. In nur 3 Stunden ist die neue Wanne ohne großen Aufwand zum „Hingucker“ im Badezimmer geworden.

Das Wanne auf Wanne-System Schritt für Schritt:
1. Ausmessen der Wanne Zur Ermittlung der korrekten Einbaumaße wird die alte Wanne in der Länge, Breite und Tiefe von einem kompetenten von repaBAD geschulten Spezialisten ausgemessen. Anhand der Maße sucht repaBAD ein passendes Modell aus. Der Kunde wählt dann selbst aus den aktuellen Acrylfarben die in sein Baddesign passende Farbe aus.
2. Vorbereitungen für den Wanneneinbau Rund um die alte Wanne werden Vorbereitungen für den Wanneneinbau getroffen, z.B.  werden die Wannenarmaturen abgenommen, um so einen leichteren Einbau des Wanneneinsatzes zu ermöglichen. Selbstverständlich werden diese nach Fertigstellung wieder montiert.
3. Einpassen des neuen Ablaufs Im Bereich des Ab- und Überlaufes wird die alte Wanne aufgeschnitten. Die alte Ablaufgarnitur wird komplett entfernt und durch eine neue ersetzt. 4. Zuschneiden der Wanne Im nächsten Schritt wird die Neuwanne angepasst auf die neuen Grundmaße zugeschnitten. Aufgrund des an der Handkreissäge angebrachten Auffangsacks ist sauberes, schmutzfreies Arbeiten gewährleistet.
5. Exaktes Bearbeiten der Ränder Dann werden die Schnittkanten exakt mit einem Exenter-Schleifer nachbearbeitet.
6. Auftragen des 2K-PU-Schaums Für die Montage des neuen Wanneneinsatzes wird in der alten Wanne Zweikomponenten-PU-Schaum aufgetragen. Mit diesem wird die neue Wanne in die alte Wanne passgenau eingeklebt. Der Schaum dient zusätzlich der besseren Isolierung der Wanne.
7. Einsetzen der neuen Wanne Jetzt kann die Neuwanne eingesetzt, fest angedrückt und mit der Wasserwaage ausgerichtet werden. Anschließend wird die Wanne mit Wasser gefüllt, um die Wanne während des Aushärtens des 2K-PU-Schaums zu beschweren.
8. Sorgfältiges Ausfugen mit Silikon Zur Anbringung des Silikons werden die bestehenden Fliesen sowie die Neuwanne gereinigt und danach silikoniert.
9. Drei Stunden später ist das neue Bad fertig Innerhalb von drei Stunden ist die neue Wanne fertig – das Bad hat eine neue Optik!